zur schulung »agentur excellence« in frankfurt

von sons – agentur für strategische und kreative markenentwicklung.

9 jahre nach unserem ersten »agentur excellence« programm in frankfurt haben wir ende februar mal wieder wilhelm herrmann in frankfurt getroffen und von seiner umfangreichen und langjährigen erfahrung profitiert. für einen tag waren thomas und tobi stricker in der trendwerkstatt und haben über herausforderungen und lösungen im agentur-alltag nachgedacht.

im kern ging es um die unterschiedlichen rollen des agenturinhabers und die herausforderung, sich von einer fachkraft zu einer führungskraft und zum strategischen vordenker für die agentur zu entwickeln. »wenn der chef zur bremse wird« war eine markante these, die uns deutlich machte, dass man für wachstum auch loslassen muss und mitarbeiter stärker in verantwortung führt. damit war auch der zweite schwerpunkt klar: »change prozesse in agenturen richtig managen«, denn dieser bedeutet veränderungen im denken und im handeln. wir haben viel mitgenommen. vielen dank, wilhelm herrmann! und für einen gemütlichen ausklang bei einem glas wein hat es auch noch gereicht.