500 warme decken für syrische flüchtlinge

von sons – agentur für strategische und kreative markenentwicklung.

humedica-webfreuen sich über die zusammenarbeit (v.l.n.r): tobi stricker, bernd herger, wolfgang groß, thomas stricker

markenagentur sons überreicht spende von 2.500 euro an die hilfsorganisation humedica international. einen aktuellen eindruck von den laufenden hilfeaktionen verschafften sich thomas und tobi stricker (geschäftsführer der markenagentur sons aus kempten) am 13. februar vor ort in kaufbeuren, dem firmensitz der hilfsorganisation humedica international. gründer und geschäftsführer wolfgang groß und der stellvertretende geschäftsführer, bernd herger, begrüßten die unternehmer in der großen lagerhalle, in der jedes jahr zwischen 400 und 800 tonnen hilfsgüter umgeschlagen werden. sie berichteten von aktuellen herausforderungen und den vielen großen und kleinen wundern, die die organisation bei ihrer herausfordernden arbeit erlebt. sons und humedica sind schon seit vielen jahren ein team. die mitarbeiter von sons unterstützen humedica bei den kommunikationsaufgaben, den newslettern und der umsetzung des geschäftsberichtes. dies würdigte auch steffen richter, pressesprecher von humedica international. anliegen der agentur sons war es jedoch, sich ausdrücklich bei humedica zu bedanken. die organisation sei für viele ein verlängerter arm, um konkrete hilfe dort zu ermöglichen, wo ein einzelner nichts tun könne. das anliegen zu helfen sei ein grundbedürfnis, jedoch nicht für jeden so intensiv umsetzbar, wie humedica dies mit seinen vielen ehrenamtlichen helfern leiste. die spende sei deshalb ein ausdruck des dankes und dafür gedacht, die arbeit von humedica aktiv zu unterstützen. so könnten damit z.b. 500 warme decken für syrische flüchtlinge bezahlt werden oder 100.000 tabletten mit antibiotika über die medizinischen teams verteilt werden. humedica ist aktuell mit einem hilfeteam vor ort im norden von syrien nahe der millionenmetropole aleppo aktiv.