die letzte wand

von sons – agentur für strategische und kreative markenentwicklung.

»der vogel kämpft sich aus dem ei.
das ei ist die welt.
wer geboren werden will, muss
eine welt zerstören.«

(hermann hesse, demian, gesammelte werke bd. 5)

10 jahre ist es nun genau her, dass wir mit der agentur in die räume der illerstraße umgezogen sind. wir haben uns in vielen bereichen stark weiterentwickelt und nun ist es soweit, dass das, was schon lange in unseren köpfen herumkreist auch ausdruck findet. denn wir haben in zukunft viel vor – vor allem mit unseren kunden.

die strategische und kreative markenarbeit hat immer mehr an gewicht gewonnen. kommunikation braucht in einer reizüberfluteten zeit neue lösungsansätze. auch darüber haben wir viel nachgedacht und erfahrungen gesammelt. das thema „marke im raum“ ist ein wesentlicher bestandteil unserer arbeit und unseres denkens geworden. und auch technisch und personell haben wir uns neu aufgestellt. und nun ist es soweit. wir ziehen von „unten“ nach „oben“. wir haben unsere perspektive räumlich von der frosch- zur vogelperspektive gewechselt. doch bevor wir in unseren neuen agenturräumen so richtig loslegen, wollen wir einen strich ziehen und das alte hinter uns lassen. grund genug für eine symbolische „abbruchparty“.

ich reiss dich ein,
mach platz du stehst im weg
und nicht mehr lang
ich zieh mir meine rüstung an
ich werde schwitzen – hau dich um
ich lass die fetzen fliegen
mit meinem hammer, bis sich die balken biegen
du schwankst doch schon im walkürenritt
geh zu boden du siehst doch, wir sind zu viel
und haben alle das gleiche ziel:
wir wollen möglichst schnell
an den leberkäs.